CASA MARZIANO

2, 3 und 6 Juli 2014 - 21:30

Eine choreografierte Klang-Reise durch das Aufbau Haus am Moritzplatz
A choreographic sound walk through the Aufbau Haus building on Moritzplatz

* Get your Ticket here *
TAK Theater im Aufbau Haus * Prinzenstrasse 85 F * Berlin Kreuzberg
logos
logos
direction & Choreography
Matteo Marziano Graziano (Torino, 1984). Choreographer, performer and film director. Playing between the fields of contemporary dance, contemporary music theatre, and performance, he collaborates among others with Emio Greco PC, Dansmakers Amsterdam, the Dutch National Opera, Rossini in Wildbad Opera Festival, Aalto-Musiktheater Essen, Thomas Bo Nilsson at Schaubühne Berlin. He is artistic consultant for CINEDANS videodance festival. With ORBIS TERTIUS he will conclude his MA in Choreography at the HZT / Ernst Busch Berlin.
www.matteograziano.nl
Matteo Graziano Regie & Choreografie
Matteo Graziano, geb. 1984 in Turin, Choreograf, Performer und Filmregisseur. Sich spielend zwischen zeitgenössischem Tanz, zeitgenössischem Musiktheater und Performance bewegend, arbeitet er u.a. zusammen mit Emio Greco PC, Dansmakers Amsterdam, der Niederländischen Nationaloper, dem Rossini-Opernfestival Bad Wildbad, dem Aalto-Theater Essen, Thomas Bo Nilsson an der Schaubühne Berlin. Er ist künstlerischer Berater des CINEDANS Video-Tanz-Festivals. Mit ORBIS TERTIUS schließt er sein Masterstudium in Choreografie am HZT / Ernst Busch Berlin ab.
www.matteograziano.nl
Dramaturgy
Hannes Oppermann (born 1986), studied Cultural Sciences and theatre Practice at the University of Hildesheim and Dramaturgy at the HMT Leipzig and the HfS „Ernst Busch“ Berlin. He received a scholarship by the Studienstiftung des Deutschen Volkes and he is a member of the jury of Kindertheater- und Jugendtheaterpreis 2014 of the Kinder- und Jugendtheaterzentrums der Bundesrepublik, Frankfurt am Main.
Hannes Oppermann Dramaturgie
Hannes Oppermann (geboren 1986) studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim, sowie im Masterstudium Dramaturgie an der HMT Leipzig und an der HfS „Ernst Busch“ Berlin. Er ist Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes und Jurymitglied für den Kindertheater- und Jugendtheaterpreis 2014 des Kinder- und Jugendtheaterzentrums der Bundesrepublik, Frankfurt am Main.
set design
Adela Bravo Sauras has an architect degree from the ETSAM and studied theater in the RESAD in Madrid among other schools. Thanks to a postgraduate scholarship she is making a Doctoral research study in the Universität der Künste Berlin among architecture and Theatre. In june 2009 she founded in Berlin the performance-installation group NoFourthWall. She has worked as an architect and has done theater and film direction, installation and dramaturgy in collaboration with others and in NoFourthWall.
www.nofourthwall.com
Adela Bravo Bühnenbild
Adela Bravo Sauras hat ein Abschluss in Architektur von der ETSAM und studierte Theater unter anderen an der RESAD in Madridas. Dank eines Postgraduiertenstipendiums schreibt sie zur Zeit ihre Promotion über Theater und Architektur an der Universität der Künste Berlin. Im Juni 2009 hat sie die Performance-installation-Gruppe NoFourthWall in Berlin gegründet. Sie arbeitete als Architektin, führte Regie und war verantwortlich für Intallationen und die Dramaturgie diverser Theater- und Filmprojekte von NoFourthWall und in Kollaborationsprojekten.
www.nofourthwall.com
Art direction
Laurent Pellissier was born in the Italian Alps. He lives and works in Berlin. After an architecture degree with a major in history and preservation and a diploma in clarinet he starts to work in Paris in set and costume design. At the same time he develops a constant and silent art practice. He likes to collect things. It’s a kind of obsession that pushes him to save them from oblivion and keep their story going. Lately he explores his fascination for explosions, hypnosis and tarots. These apparently disconnected elements can be mediums to see our lives differently and tools to shape them.
Laurent Pellissier Art Direction
Laurent Pellissier, geb. in Italien, lebt und arbeitet in Berlin. Nach einem Architekturstudium mit Hauptfach Geschichte und Konservierung sowie einem Diplom in Klarinette beginnt er in Paris als Bühnen- und Kostümbildner zu arbeiten. Zur gleichen Zeit entwickelt er eine konstante und leise Kunstpraxis. Er liebt es, Dinge zu sammeln. Es ist eine Art Besessenheit, die ihn antreibt. Er will die Objekt vor dem Vergessen bewahren und so ihre Geschichte speichern. In letzter Zeit erforscht er seine Faszination für Explosionen, Hypnose und Tarot. Diese offenbar erstmal zusammenhanglose Elemente können Werkzeuge sein, um einen anderen Blick auf unser Leben zu werfen.
costume design
Benedetta Baiocchi is a travelling stylist / costume designer, currently living and working in berlin. She has worked in cinema, tv, commercials, editorials and theater, and before that she was running her own women's aparell brand in Rome. She now designs an accessories line called BetteDean.
www.benedettabaiocchi.com
Benedetta Baiocchi Kostümbild
Benedetta Baiocchis Beruf und Berufung ist Kostümbilderin und Stylistin. Sie lebt und arbeitet zurzeit in Berlin. In ihrer Laufbahn hat sie nicht nur für Kino- und TV-Produktionen, sondern auch für Modezeitschriften und Theateraufführungen gearbeitet. Zuvor hat Sie über zehn Jahre erfolgreich ihre eigene Frauen-Modelinie in Rom geführt. In Berlin angekommen entwirft Benedetta Mode und Schmuck unter iher eigenen Marke Bette Dean.
www.benedettabaiocchi.com
Benedetta would like to thank these artists for collaborating with their unique pieces:

Cornelia Boelke fashion designer
Masks and siamese suit designed by Dusan Pejcic
www.graysister.com
Masks designed by Geso / Pablo IA
www.geeohdee.com/geso www.facebook.com/Geso1001
Head piece made with ties by Naemeh Shirazi
naemehshirazi@gmail.com
Emily Tappenden, taylor
facebook.com/meansleeves
Cindy Kaczmarczyk, makeup artist
cindysmakeupfactory.tumblr.com/

Sound design
Francesco Cavaliere (1980 Piombino/Italy) lives and works in Berlin. Exhibitions/Performances: The Glowing Glove, Museum of Contemporary Art of Roskilde (2014); Gancio Cielo, Zeiss Grossplanetarium Berlin (2014); Club transmediale, Hau2, Berlin (2013); Art Bruxelles (2013); Musica Galvanica/Museum of Contemporay Art, Warsaw (2013); Ram (Q.i Q.i) Les Oiseaux at Gaîté lyrique, Paris (2013); Kinderhook & Caracas, Berlin (2012); Guam! Alabaster Abacus, Museet for Samtidskunst, Roskilde (2012).
soundcloud.com/f-cavaliere
anonymous Sounddesign
Francesco Cavaliere (1980 Piombino/Italien) lebt und arbeitet in Berlin. Ausstellungen / Performances: The Glowing Glove, Museum für Zeitgenössische Kunst, Roskilde (2014); Gancio Cielo, Zeiss Grossplanetarium Berlin (2014); Club transmediale, Hau2, Berlin (2013); Art Bruxelles (2013); Musica Galvanica/Museum für Zeitgenössische Kunst, Warschau (2013); Ram (Q.i Q.i) Les Oiseaux at Gaîté lyrique, Paris (2013); Kinderhook & Caracas, Berlin (2012); Guam! Alabaster Abacus, Museet for Samtidskunst, Roskilde (2012).
soundcloud.com/f-cavaliere
music
Stephen Paul Taylor is more than just your typical extremely tall man from Prince George, Canada with Ace Ventura hair. He’s also quite possibly the most notorious keyboard player in all of Berlin. Armed with 2 keyboards, costumes and glitter, he is a one-man music-machine, theatrical, fun and full of humour and energy. His phat beats make your toes tap and his melodies make your heart melt. Whether he is playing the keyboards with his feet, doing the robot dance or crooning about the “torture of love”, his shows make their way into your heart and soul. He was born to be onstage and his shows illustrate this fact beautifully. He has played eighty shows in Berlin, Finland, Austria and Belgium. 2014 he releases his first solo album “Beat The World Up”.
soundcloud.com/stephenpaultaylor
Stephen Paul Taylor music
Stephen Paul Taylor ist mehr als nur ein großgewachsener Typ aus Prince George, Canada, mit Ace Ventura-Frisur. Er ist vermutlich auch der notorischste Keyboard-Spieler Berlins. Bewaffnet mit 2 Keyboards, Kostümen und Glitter, ist er eine Ein-Mann-Musik-Maschine, theatralisch, lustig und voller Humor und Energie. Seine fetten Beats lassen deine Zehen tippeln und seine Melodien dein Herz schmelzen. Ob er seine Tasten mit den Füßen traktiert, den Robot-Dance gibt oder über die „Qualen der Liebe“ singt, seine Shows gehen direkt in Herz und Seele. Er wurde für die Bühne geboren und seine Shows zeigen das mehr als deutlich. Er spielte 80 Shows in Berlin, Finnland, Österreich und Belgien. 2014 erscheint sein erstes Soloalbum „Beat The World Up“.
soundcloud.com/stephenpaultaylor
Film Production & set design
Danielle Fagen is a freelance film and theatre artist from Montreal Canada, living in Berlin. She has experience in production managing, set and costume design, properties building, Mask making and prosthetic makeup. Danielle recently worked as production and set assistant for Thomas Bo Nilsson's MEAT at the Schaubühne Berlin, as part of F.I.N.D. 2014. Danielle is thrilled to be working on Orbis Tertius!
daniellefagen.weebly.com
Danielle Fagen

FilmProduktionsleitung
Danielle Fagen ist eine freiberufliche Film- und Theaterkünstlerin aus Montreal, Kanada, die derzeit in Berlin lebt. Sie verfügt über Erfahrung in Produktionsmanagement, Bühnen- und Kostümdesign, Maskenherstellung und prothetischem Make-up. Danielle arbeitete kürzlich als Produktions- und Bühnenbildassistentin für Thomas Bo Nilssons Stück “MEAT” an der Schaubühne Berlin im Rahmen des Festivals F.I.N.D. 2014. Danielle fiebert nun dem neuen Projekt Orbis Tertius entgegen!
daniellefagen.weebly.com
camera
Marcel Wollner was born in Germany, but lived in several countries. Therefore he is trilingual. He studied Film Production at the Vancouver Film School. After working for a Media Consult company, responsible for camera and production, he started to work as freelance. During the last few years he worked with different directors and had also the change of filming some documentaries in Peru and Congo. He loves to travel and document the different cultures in his pictures.
www.marcelwollner.com
Marcel Wollner Kamera
Marcel Wollner wurde in Deutschland geboren, hat aber in verschiedenen Ländern gelebt und ist daher dreisprachig. Er studierte Filmproduktion an der Vancouver Film School. Danach arbeitete er für eine Media Consult Firma und war für Kamera und Produktion zuständig. Danach began er als Freelance zu arbeiten. In den letzten Jahren arbeitete er mit verschiedenen Regisseuren und hatte auch die Möglichkeit Dokumentarfilme in Peru und der Demokratischen Republik Kongo zu filmen. Er liebt es zu reisen und die verschiedenen Kulturen in seinen Bildern zu dokumentieren.
www.marcelwollner.com
Camera
Supratim Dam is a freelance videographer. He graduated with a Journalism honors from Mumbai University and is currently specialising in Culture Studies. Supratim's passion lies in documentary film-making and new media. He also ran a media house in Mumbai curating online content. Supratim likes polaroid photography and physical theatre.
therealsoup.tumblr.com
Supratim Dam Kamera
Supratim Dam, freiberuflicher Videofilmer, der an der Mumbai University seinen Abschluss in Journalistik erwarb, und sich zur Zeit auf Kulturwissenschaften spezialisiert. Seine größte Leidenschaft liegt vor allem im Dokumentarfilm und in Neuen Medien. Er leitete u.a. auch ein Medienunternehmen in Mumbai, bei dem er für Online-Inhalte verantwortlich war. Supratim Dal hat ein Faible für Polaroidfotografie und Theater.
therealsoup.tumblr.com
Camera
Ben Jones (Belfast, 1974), documentary filmmaker, has been making films for over ten years, working on a wide range of projects from fact to fiction after first discovering filmmaking through traditional photography and animation. Recent films include an electronic music documentary shot in NYC for Rudimentary Records, a 1hr film documenting the Israeli/Palestine conflict seen through the eyes of a group of students from Ireland and a two part BBC documentary following the extraordinary exploits of a Belfast girl band. Ben also likes traveling, collecting vinyl and DJing.
www.hooptedoodlefilms.com
Ben Jones Kamera
Der Dokumentarfilmer Ben Jones (Belfast, 1974) macht seit über zehn Jahren Filme und hat in verschiedenen Bereichen von Dokumentationen bis Fiktion gearbeitet, nachdem er das Filmemachen durch die klassische Fotografie und Animation entdeckt hat. Letzte Arbeiten sind u.a. eine Dokumentation über elektronische Musik, die er in NYC für Rudimentary Records gedreht hat , sowie ein Dokumentarfilm über den Nahostkonflikt aus Sicht irischer Studenten und eine zweiteilige BBC-Dokumentation zu den außergewöhnlichen Erlebnissen einer Mädchen-Band aus Belfast. Außerdem verreist Ben gerne und hat als DJ eine Schwäche für Vinyl.
www.hooptedoodlefilms.com

Operator
Marc Philipp Gabriel studied architecture Dresden, Berlin and Tokyo, before he started working in music theatre and dance as assistant director, dramaturg and educator (Berliner Philharmoniker, Komische Oper Berlin, Oper Köln, Miskolc International Opera Festival, Oldenburgisches Staatstheater). He performed his first solo »Selbstanleitung« at Tanztage 2008 in Sophiensæle Berlin. He received the danceWEB scholarship 2013 and studies in the BA dance, context and choreography at HZT Berlin.
www.marcphilippgabriel.com
Marc Philipp Gabriel Operator
Marc Philipp Gabriel studierte Architektur in Dresden, Berlin und Tokio, bevor er als Regieassistent, Dramaturg und Pädagoge in den Bereichen Musiktheater und Tanz tätig wurde (Berliner Philharmoniker, Komische Oper Berlin, Oper Köln, Miskolc International Opera Festival, Oldenburgisches Staatstheater). 2008 zeigte er sein erstes Solo »Selbstanleitung« bei den Tanztagen in den Berliner Sophiensælen. Er erhielt das danceWEB Stipendium 2013 und studiert im BA Tanz, Kontext und Choreographie am HZT Berlin.
www.marcphilippgabriel.com
Technician
Andrea Parolin (born in 1988) studied sound and video engineering in Milan, where he has bee working for multimedia and theater productions. He collaborates with several companies as sound designer, technician and, why not, anything else a production needs.
Andrea Parolin Technik
Andrea Parolin (geboren 1988) studierte Ton- und Videotechnik in Mailand, wo er für Multimedia- und Theaterproduktionen tätig war. Er arbeitet mit verschiedenen Veranstaltern als Sounddesigner, Tontechniker und - warum nicht -
puppetry
Mirjam Schollmeyer (born in 1982); After a brief encounter with liberal arts university studies she was getting into the wide fields of puppet theatre through a series of fortunate events and has been fascinated since then. Long-term cooperation with "Cie.Freaks und Fremde" and currently a student at the Department of "Contemporary Puppetry" at the HfS Ernst Busch Berlin.
Mirjam Schollmeyer Puppenspiel
Mirjam Schollmeyer (geboren 1982); nach kurzem Exkurs ins geisteswissenschaftliche Hochschulstudium durch eine Reihe glücklicher Umstände in die weiten Gefilde des Puppen-und Figurentheaters geraten und ihnen seither fasziniert erlegen. Langjährige Zusammenarbeit mit "Cie.Freaks und Fremde" und derzeit Studentin der Fachrichtung "Zeitgenössische Puppenspielkunst" an der HfS Ernst Busch Berlin.
actress
Judith Seither - born in 1967 to a German father and a French mother. Succeeding her university studies, she worked in publishing for a few years, followed by a 3-year theatre program, which she successfully completed in 2001. She has been acting for various theaters across Germany since. Additionally, Judith acted in multiple movies and for the past 12 years has had a continuous engagement with the French circus “Le Circe Invisible”.
www.judithseither.com
Judith Seither Schauspielerin
Judith Seither - geboren 1967 von einer französischen Mutter und einem deutschen Vater. Nach einem abgeschossenem Hochschulstudium und mehreren Jahren im Verlagswesen, Schauspielstudium von 1998 bis 2001. Seitdem an vielen deutschen Theatern tätig. Zusätzlich mehrere Filmproduktionen und seit 12 Jahren regelmäßig auf Tournee mit dem französischen Zirkus "Le Cirque Invisible".
www.judithseither.com
dancer
Tarren Johnson is choreographer, dance educator and visual artist from the coast of California. She received her somatic education at California Institute of the Arts (CalArts) and has danced and presented work in New York, Mexico City, Los Angles, San Francisco, Barcelona and Berlin.
Tarren Johnson Tanz
Tarren Johnson ist Choreografin, Tanzlehrerin und bildende Künstlerin, aufgewachsen an der kalifornischen Küste. Sie studierte am California Institute of the Arts (CalArts) und tanzte und präsentierte ihre Arbeiten in New York, Mexico City, Los Angeles, San Francisco, Barcelona und Berlin.

dancer
Juan Corres Benito (1987 Spain) started dancing in his hometown, in 2005 he went on to study at the London Contemporary Dance School. He joined the Dance Apprentice Network aCross Europe, under direction of William Forsythe, Wayne McGregor, Angelin Preljocaj and Frédéric Flamand, performing some of their works throughout Europe. In 2009-10 he toured with Ohad Naharin’s “Kamuyot” (Batsheva Dance Company & Riksteatern/Sweden). He also has worked with Eva Recacha, Shiran Eliaserov, Idan Cohen, Aoife McAtamney, Anna Röthlisberger, and Thomas Bo Nilsson. Juan is co-founder of DISH Dance, a collective based in Dublin, where he participates as a dancer and creator.
Juan Benito Corres Tanz
Juan Corres Benito (1987 Spanien) begann mit dem Tanz in seiner Heimatstadt, 2005 begann er sein Studium an der London Contemporary Dance School. Er trat im Rahmen des Dance Apprentice Network aCross Europe unter William Forsythe, Wayne McGregor, Angelin Preljocaj und Frédéric Flamand auf. 2009-2010 war er mit Ohad Naharins "Kamuyot" auf Tour (Batsheva Dance Company & Riksteatern/Schweden). Daneben arbeitet Juan auch mit Eva Recacha, Shiran Eliaserov, Idan Cohen, Aoife McAtamney, Anna Röthlisberger und Thomas Bo Nilsson. Juan ist Co-Gründer von DISH Dance, einem Kollektiv mit Sitz in Dublin, in der Funktion als Tänzer und Choreograf.
dancer
Elia Patrizi
Elia Patrizi Tanz
Elia Patrizi wurde am 1996 in Weimar geboren und lebt seit seinem vierten Lebensjahr in Berlin. 2002 kam er in Kontakt mit zeitgenössischem Tanz und tanzte ab 2006 in der Kindercompany von Sasha Waltz & Guests. Seit 2009 tanzt Elia in der TanzZeit Jugendcompany, wo er unter anderem im selben Jahr beim Education Projekt der Berliner Philarmoniker teilnahm. Mit der Jugendcompany war er auch bei verschiedenen Festivals in Deutschland und Europa als Tänzer unterwegs. 2013 kam Elia zur Banda Agita des Gripstheaters, wo er sowohl als Schauspieler, Tänzer und Choreograph mitwirkte.
dancer
Wibke Storkan (born in 1994) has been dancing since she was 3 years old. She is a member of the TanzZeit youth company EVOKE and has danced in several productions. By the education programme "MusicTANZ-Carmen" of the Berlin Philharmonic Orchestra she came in contact with Sasha Waltz. After that Wibke participated at workshops with the company and danced at the exhibition "Sasha Waltz. Installation. Objekte. Performance." at ZKM Karlsruhe. In september she starts her dance stuidies at Artesis Hogeschool Antwerp.
Wibke Storkan Tanz
Wibke Storkan (geb. 1994) begann im Alter von 3 Jahren zu tanzen. Sie ist seit mehreren Jahren Mitglied er TanzZeit-Jugendcompany EVOKE und tanzte in diversen Produktionen. Durch das Educationprogramm "MusicTANZ-Carmen" der Berliner Philharmoniker kam sie in Kontakt mit Sasha Waltz. Daraufhin wurde Wibke zu Workshops der Company eingeladen und tanze im ZKM Karlsruhe in der Ausstellung "Sasha Waltz. Installation. Objekte. Performance". Ab September wird sie an der Artesis Hogeschool Antwerpen ihr Tanzstudium beginnen.
dancer
Born in 1995 in Berlin, Thora Hohberg has taken part in various kinds of artworks, a.o. acting in the Wild Bunch Theater and the Faster-Than-Light Dance Company in several, irregular projects. In the summer of 2013, Thora started training and rehearsing with the TanzZeit Jugendcompany and Mobile Dancecompany. Moreover she participates in open classes and workshops in Gaga, Hip Hop, Swing, Salsa and other dance styles. She is now attending the art school Atrium and will graduate in 2015.
Thora Hohberg Tanz
Seit ihrer Geburt 1995 in Berlin experimentierte Thora Hohberg mit verschiedenen künstlerischen Mitteln, über das Wild Bunch Theater gelangte sie zur Faster-Than-Light Dancecompany (unregelmäßige Projekte). Seit dem Sommer 2013 trainiert und probt sie regelmäßig bei der TanzZeit Jugendcompany und Mobile Dance Company und nimmt u.a. an offenen Klassen und Workshops in Gaga, Hip Hop, Swing und Salsa teil. Nach einem dreimonatigen Praktikum an der Jugendkunstschule Atrium wird sie voraussichtlich 2015 die Schule abschließen.
mentorship
Prof. Colin Walker, professor of media interior design and scenography at the Hochschule Hannover
www.colinwalker.de
Colin Walker Mentor
Prof. Colin Walker, Professor für Mediale Raumgestaltung und Szenografie an der Hochschule Hannover
www.colinwalker.de
supervision
Prof. Wanda Golonka, supervisor of MA choreography and BA dance, context, choreography at the HZT Berlin (Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz), head of department dance at the Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin.
www.wandagolonka.com
Wanda Golonka Betreuung
Prof. Wanda Golonka, Studiengangsleitung MA Choreographie und BA Tanz, Kontext, Choreographie am HZT (Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz) Berlin, Abteilungsleiterin Tanz an der Hochschule für Schauspielkunst " Ernst Busch" Berlin.
www.wandagolonka.com

 

 

2, 3 und 6 Juli 2014 - 21:30

TAK Theater im Aufbau Haus * Prinzenstrasse 85 F * Berlin Kreuzberg